Sven Krämer Gardenkeeper GmbH

Wir begleiten Sie zuverlässig durch die Gartensaison

Zufriedenheit unserer Kunden

Rasendüngen im Herbst

Herbstlaub auf Rasen

Sie haben Ihren „grünen Teppich“ trotz einiger heißer und trockener Tage frisch und gesund durch den Sommer bekommen? Nun steht in Kürze der Winter vor der Tür und wird Ihren Rasen vor neue Herausforderungen stellen, denn auch in der kalten Jahreszeit  haben es Ihre Rasenpflanzen nicht gerade leicht und brauchen – wie wir auch – in den kalten Tagen besondere Pflege. Nach dem heißen Sommer fehlt den Rasenflächen zudem durch das häufige Wässern eine Menge Nährstoffe, die mit dem Wasser weggeschwemmt wurden! Um Ihr schönes Grün gesund überwintern zu lassen, ist im Herbst eine ausgewogene Nährstoffversorgung wichtig.

Schmuddelwetter

Die nächsten Monate können für Ihren Rasen ziemlich strapaziös werden, somit brauchen die Pflanzen „Kraftfutter“ in besonderer Zusammensetzung. So ist im Herbst beispielsweise ein Wachstumsschub durch Stickstoff eher nicht gewollt, damit die Grashalme nicht zu weich und damit anfälliger für Frost werden.

Der richtige Rasendünger für den Herbst

Im Herbst gilt es, die Rasenpflanzen auf Bodenfrost vorzubereiten und das Wachstum möglichst minimal zu halten, um die Pflanzen nicht zu schädigen. Hierbei kommt ein spezieller Herbstdünger zum Einsatz, der Kalium beinhaltet. Kalium unterstützt den Stoffwechsel Ihrer Rasenpflanzen und gibt Ihnen Widerstandskraft gegen kalte Temperaturen. Der Nährstoff senkt zudem den Gefrierpunkt im Zellsaft der Pflanzen und verhindert somit ein Erfrieren. Fragen Sie uns gerne nach unserem Herbstrasendünger mit hohen Kalium-Anteil.

So düngen Sie richtig

Jetzt im September/Oktober ist die ideale Zeit – doch damit Ihr Rasen die Nährstoffe des Herbstdüngers optimal aufnehmen kann, gilt es einiges zu beachten.

  • Mähen Sie den Rasen auf eine Höhe von ca. vier bis fünf Zentimeter.
  • Ist die Grünfläche sehr verkrautet, vertikutieren sie Ihren Rasen quer sowohl auch längs.
  • Dabei herausgekratzte Unkräuter sowie Moos müssen mit gründlicher Sorgfalt vom Rasen entfernt werden.
  • Beachten Sie genau die Dosierungsanleitung des Herbstdüngers und bringen Sie ihn möglichst gleichmäßig aus.
  • Zu guter Letzt muss der Rasen reichlich gewässert werden.

Gerade bei größeren Rasenflächen kann das Düngen einige Zeit in Anspruch nehmen! Möchten Sie in Ihrem Garten selbst tatkräftig zupacken, können Sie den idealen Herbstdünger einfach und bequem bei uns einkaufen. Sprechen Sie uns hierzu jederzeit an! Ist Ihr Zeitbudget eher knapp, übernimmt unser Team die Herbstdüngung sehr gerne für Sie!

Laub

Laub auf Rasen

Auch wenn es herrlich bunt ist und beim Laufen so schön unter den Füßen raschelt: Haben Sie Bäume im Garten, so ist es wichtig, dass Sie Ihren Rasen frei von Laub halten und ca. alle 3 Tage mit einem Rechen die Blätter zusammenkehren und entfernen. Bleibt das Herbstlaub auf dem feuchten Rasen liegen, entwickelt sich ein idealer Nährboden für Schädlinge, Krankheiten und Fäulnis.

Bringen Sie Ihren Rasen gesund durch die kalte Jahreszeit, dann können Sie sich auch im kommenden Jahr wieder auf Ihren schönen grünen „Outdoor-Teppich“ freuen!